16 Herren und 7 Damen schlugen beim diesjährigen Tie-Break-Turnier auf.

Ab 9 Uhr wurde die Gruppenphase der Herren ausgetragen - je vier Gruppen à vier Spieler. 

Gegen Mittag waren auch die Damen am Platz vertreten. Die Herren spielten nebenbei ihre Platzierungsspiele. 

 

Trotz ernüchternen Wetterprognosen, blieb es trocken und ab und zu spitzen die ein oder anderen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. 

Mit Kissen, Decken und warmen Essen vom Grill frierten die begeisterten Zuschauer nicht. Zudem gab es am Ausschank Bier vom Fass , sowie Cocktails und Sekt an der Bar.

 

Am späten Nachmittag wurden dann die Finals der Herren und Damen gespielt.

Es standen sich bei den Damen Jainy Schepens und Nina Zander gegenüber. In einem packenden 5-Satz-Krimi konnte sich Jainy Schepens durchsetzen.

Noch spannender ging es bei den Herren zur Sache: Marcel Strickroth gewinnt mit 7:4/3:7/8:6/5:7/10:8 gegen "Bad Boy" und Promi Big Brother-Legende Daniel Köllerer. 

 

Nach der Siegerehrung und der Tombola wurde noch bis in die frühen Morgenstunden mit unserem DJ gefeiert.

 

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei den fleißigen und ehrenamtlichen Helfern, wodurch das Turnier erst ermöglicht wurde. 

Großen Dank gebührt auch der Turnierleitung, den zahlreichen Sponsoren und Kuchenspendern. 

 

Die Vorstandschaft der Abteilung Tennis.

PS: Wer noch nicht genug hat von der gelben Filzkugel hat, kann sich noch schnell bei unseren LK-Turnieren anmelden!

 

Die Gewinner des Tie-Break-Turnier 2017 (von links: Marcel Strickroth, Jainy Schepens, Nina Zander, Daniel Köllerer und Turnierleiter Thomas Appel).

Quelle: Tie-Break-Turnier (Facebook)